Suchergebnisse zum Stichwort "Flugverspätung"

Unten finden Sie interessante Urteilsbesprechungen zum Stichwort Flugverspätung. Bitte klicken Sie den gewünschten Titel an oder geben Sie rechts oben Ihre Suchbegriffe ein.

» Kein Entschädigungsanspruch bei wetterbedingtem Abbruch des Landeanflugs - AG Hannover vom 03.06.2014 - Az. 408 C 9499/13

Montag, den 28. Juli 2014

Einem Flugreisenden steht keine Entschädigung wegen einer erheblichen Verspätung zu, wenn dem Piloten aufgrund der vorgefundenen Wetterverhältnisse (starke Windböen) beim Landeanflug nachweislich nichts anderes übrig blieb, als die Landeversuche abzubrechen und auf einen anderen Flughafen […]

, ,

» 19-stündige Flugverspätung bei Kurzreise - AG Hamburg-St. Georg vom 12.07.2013 - Az. 920 C 378/12

Samstag, den 24. Mai 2014

Bei einer Pauschalreise (Flug, Hotelunterbringung) nach Mallorca war ursprünglich als Abflugzeit vom Frankfurter Flughafen 4:20 Uhr vorgesehen. Die Ankunft am Zielflughafen sollte um 6:30 Uhr erfolgen. Tatsächlich startete das Flugzeug erst um 23:15 Uhr. Die […]

» Flugverspätung wegen verzögerter Landeerlaubnis - BGH vom 13.11.2013 - Az. X ZR 115/12

Mittwoch, den 5. März 2014

Ein Flugreisender kann keine Ausgleichszahlung nach Art. 7 Abs. 1 der Fluggastrechteverordnung (Verordnung (EG) Nr. 261/2004) wegen erheblicher Verspätung eines Zubringerfluges und nachfolgender Versäumung eines Interkontinentalfluges verlangen, wenn der Zubringerflug pünktlich gestartet war, dann jedoch […]

, ,

» Ausgleichsanspruch bei erheblicher Verspätung eines gestaffelten Flugs - EuGH vom 26.02.2013 - Az. C-11/11

Mittwoch, den 24. April 2013

Nach einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) müssen Passagiere eines Flugs mit Anschlussflügen mit einem Betrag in Höhe von bis zu 600 Euro entschädigt werden, wenn ihr Flug am Endziel mit einer Verspätung von drei […]

» Flugverspätung durch Erkrankung des Piloten - LG Darmstadt vom 23.05.2012 - Az. 7 S 250/11

Mittwoch, den 27. März 2013

Kommt es durch die Erkrankung eines Crew-Mitgliedes (hier: Pilot) zu einer erheblichen Verzögerung des Abflugs (hier: 24 Stunden), steht einem Fluggast ein Ausgleichsanspruch (hier: 600 Euro) gegen die Fluggesellschaft zu. Der Ausfall des Piloten ist […]

» EuGH: Ausgleichsanspruch bei mehr als dreistündiger Flugverspätung - EuGH vom 23.10.2012 - Az. C-581/10 und C-629/10

Montag, den 28. Januar 2013

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden, dass Fluggäste, die ihr Endziel erst drei Stunden oder mehr nach der geplanten Ankunft erreichen, vom Luftfahrtunternehmen eine pauschale Ausgleichszahlung verlangen können, es sei denn, die Verspätung ist auf […]

,

» Anrechnung eines nicht eingelösten Schecks bei Flugverspätung - AG Rüsselsheim vom 16.09.2010 - Az. 3 C 732/10 (32)

Dienstag, den 28. Juni 2011

Hat ein Flug dreieinhalb Stunden Verspätung, steht dem Reisenden ein Anspruch auf eine Ausgleichzahlung zu. Hat der Flugunternehmer deshalb bereits eine Teilleistung mittels eines Verrechnungsschecks bezahlt, ist der Scheckbetrag auch dann von der gesamten Ausgleichszahlung […]