Neue Gerichtsurteile - Aktuelle Urteile

Werbungskostenabzug nur für alltagsungeeignete Arbeitskleidung - FG Münster vom 01.07.2015 - Az. 9 K 3675/14 E



Werbungskostenabzug nur für alltagsungeeignete Arbeitskleidung - FG Münster vom 01.07.2015 - Az. 9 K 3675/14 E

30. Dezember 2015

Ein Arbeitnehmer kann Aufwendungen für bestimmte Kleidung, die er laut Arbeitsvertrag tragen muss, nur dann als Werbungskosten absetzen, wenn die Kleidungsstücke nicht alltagstauglich sind. Das Finanzgericht Münster wies mit dieser Begründung die Klage einer Schuhverkäuferin ab, die die Aufwendungen für während der Arbeitszeit getragene und - wie vorgeschrieben - bei ihrem Arbeitgeber erworbene Schuhe von der Steuer absetzen wollte.

Urteil des FG Münster vom 01.07.2015
Aktenzeichen: 9 K 3675/14 E
AuA 2015, 604

     

Kommentarfunktion ist deaktiviert